Flyerdesign und Flyerdruck

Fly­er als gängig­stes Werbe­mit­tel

Die weitver­bre­it­et­ste Werbe­maß­nahme von Unternehmen sind Fly­er oder Fold­er. Diese wer­den entwed­er für Image- oder Wer­bezwecke genutzt. Bei Image­fly­ern wird ein Unternehmen oder eine Per­son präsen­tiert und über­sichtlich deren Leis­tung oder Funk­tion geschildert. Für Wer­bezwecke wer­den Fly­er in Form von Ange­boten oder Preis­lis­ten einge­set­zt. Ger­ade in Dien­stleis­tungssek­toren, wie Kos­metik­stu­dios, Autow­erk­stät­ten oder Handw­erk­ern wird regelmäßig nach den Preis­lis­ten gefragt. Diese kön­nen auf einem Fly­er über­sichtlich aufge­lis­tet wer­den. Wie Sie Ihren Fly­er gestal­ten und erstellen ist keinen Richtlin­ien unter­wor­fen. Dabei sollte das Fly­er Design aber nicht auf ein­fachen Fly­er Vor­la­gen und Fly­er Tem­plates basieren, son­dern sich von der Masse abheben und mit Kreativ­ität überzeu­gen. Schließlich wollen Sie Ihr Unternehmen nicht als Stan­dard wer­ben.
Falzfly­er, Fold­er oder Fly­er dienen für Ihre Ziel­gruppe durch austeilen, mit­nehmen, präsen­tieren oder um Sie wieder in Erin­nerung zu rufen.

Die Möglichkeit­en ein­er Fly­er Pro­duk­tion

Dabei kann das For­mat beliebig gewählt wer­den: DIN lang, DIN A5, als Wick­elfalz oder Altar­falz, bei­d­seit­ig, vier­seit­ig, sechs­seit­ig, ges­tanzt mit run­den, ovalen oder qua­dratis­chen For­men, vere­delt mit Heiß­folien­prä­gung in Gold oder Sil­ber, Per­fo­ra­tio­nen, Son­der­far­ben und vielem mehr. Auch dem Papi­er sind keine Gren­zen geset­zt. Grund­sät­zlich gibt es mattes, Hochglanz und recyceltes Papi­er. Auch die Gewich­tung der Fly­er bietet ver­schiedene Möglichkeit­en: 135 g/m², 170 g/m², 250 g/m², 400 g/m².

Die Vielzahl an Fly­er Druck­ereien

Zahlre­iche Anbi­eter, wie Fly­er­alarm, Fly­er­pi­lot oder Fly­ertalk, haben ein großes Spek­trum an Fly­ern und kön­nen diese mit vie­len Möglichkeit­en druck­en. Fly­er­alarm kann mit­tler­weile auch Fly­er gestal­ten und erstellen. Mit­tler­weile gibt es auch Online Druck­ereien, welche Ihre Fly­er kosten­los erstellen und im Gegen­zug ihre Wer­bung darauf verse­hen. Hier­für wer­den dann allerd­ings die oben genan­nten Fly­er Vor­la­gen und Tem­plates ver­wen­det und im schlecht­esten Fall find­en Sie Ihr Fly­er Design mit einem Logo des Kol­le­gen in der Öffentlichkeit wieder.

Fly­er richtig gestal­ten und desig­nen

Damit Ihr Fly­er sich von der Masse abhebt und nicht nach den Stan­dard Tem­plates aussieht, soll­ten Sie die Gestal­tung in pro­fes­sionelle Hände, wie die eines Design­ers geben. Design­er überzeu­gen mit hohem Anspruch an Kreativ­ität und Ideen­re­ich­tum, durch welchen Sie einen Fly­er bekom­men über den man spricht. Schließlich wollen Sie mit einem Fly­er Aufmerk­samkeit gener­ieren und nicht in der Papier­tonne lan­den. Das Fly­er Design sollte sich durch Alle­in­stel­lungsmerk­male, wie eine außergewöhn­liche Form oder Glan­zlacke abheben. Denn der erste Ein­druck eines Fly­ers entschei­det darüber ob der Betra­chter ihn anschaut oder nicht. Wenn Sie zum Beispiel einen weißen Fly­er ohne Bilder und ein­fach Text haben, wird dieser mit einem lang­weili­gen Doku­ment in Verbindung gebracht und erweckt keine Reize ihn anzuse­hen. Wenn Sie allerd­ings einen Fly­er mit bun­ten Bildern, Glan­zlack und gar eine Sil­ber­folie haben, weck­en diese Effek­te die Aufmerk­samkeit und wer­den eher in die Hand genom­men. Beim Erstellen eines Fly­ers soll­ten Sie aber stets die Kosten im Auge behal­ten. Denn je aufwändi­ger die Gestal­tung umso teur­er wird der Druck und die Pro­duk­tion später.

Das Erre­ichen der Ziel­gruppe mit Fly­ern

Nur alleine der Druck von Fly­er genügt nicht. Diese müssen nach dem Erstellen natür­lich auch verteilt wer­den um an den Mann zu kom­men. Hier­für kön­nen Sie in Ein­rich­tun­gen mit Fly­er­stän­dern nach­fra­gen. Diese lege Ihre Fly­er meist kosten­los aus. Dabei soll­ten Sie aber beacht­en ob dort auch wirk­lich Ihre Ziel­gruppe vor­beikommt. Wenn Sie als Handw­erk­er Ihre Fly­er zum Beispiel in ein­er Tier­hand­lung ausle­gen, wer­den die Men­schen dort nicht mit der Absicht unter­wegs sein sich mit Handw­erk zu befassen. Daher soll­ten Sie eher Fly­er­stän­der in Bauhäusern wählen.